Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ab dem 03.10.2018 geltende AGB


§ 1 Einleitende Bestimmungen


1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) definieren die Regeln für die Nutzung des unter der URL http://www.eclair.shop bzw. an Adressen, die eine Erweiterung oder Fortsetzung davon darstellen, betriebenen Online-Shops (Shops).
2. Der Verkäufer ist Inter Commerce Katarzyna Dryja mit Sitz in Kraków (30-384), in Szuwarowa 4/5, mit den Identifikationsnummern NIP PL6762328044 und REGON 122223949, eingetragen in der Zentralen Gewerbeauskunft des Wirtschaftsministers.
3. Die Bedingung für die Nutzung des Shops ist die vorherige Zustimmung zu den Bestimmungen der AGB und die Einhaltung der darin enthaltenen Regeln.

§ 2 Kunden und Registrierung

Kunden von Eclair.shop (nachstehend "Kunden" genannt) dürfen nur vollständig geschäftsfähige, volljährige Personen sein.
2. Der Kunde kann sich registrieren (ein Konto erstellen), indem er ein elektronisches Formular auf Eclair.shop ausfüllt und seine E-Mail-Adresse und sein Passwort, Vor- und Nachname, Adresse und Handynummer angibt. Die Erstellung und Nutzung des Kontos ist kostenlos. Für die Vornahme von Einkäufen muss kein Konto vom Kunden angelegt werden.
3. Durch die korrekte Registrierung erhält der Kunde Zugang zu dem für ihn eingerichteten Konto, das nach Eingabe der bei der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse und des Passworts (Login) im Eclair.shop verwendet werden kann.
4. Der Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege im Rahmen der Kontoführung kommt zwischen dem Kunden und dem Verkäufer in dem Moment zustande, in dem der Kunde Zugang zu dem für ihn erstellten Konto erhält.
5. Das Konto enthält die von ihm im Registrierungsformular angegebenen Daten des Kunden und den Verlauf seiner Einkäufe bei Eclair.shop. Im Falle von Änderungen der Kontodaten ist der Kunde verpflichtet, diese unverzüglich über das entsprechende Formular auf der Eclair.shop-Website zu aktualisieren. Der Kunde ist dafür verantwortlich, unvollständige, veraltete oder unrichtige Daten oder das Fehlen einer angemessenen Aktualisierung seiner Daten anzugeben.
6. Der Kunde ist nicht berechtigt, anderen Personen die Möglichkeit zur Nutzung des Kontos zu geben, einschließlich Angabe des für den Zugang zum Konto verwendeten Passworts. Der Kunde ist verpflichtet, das Passwort zum Konto geheim zu halten und gegen Offenlegung zu schützen. Der Kunde ist verpflichtet, Eclair.shop unverzüglich zu informieren, wenn die Zugangsdaten zum Konto von Dritten übernommen wurden, und die Umstände ihrer Übernahme zu erläutern.
7. Kunden, die bei einem Kauf über kein registriertes Konto verfügen, müssen eine Lieferadresse angeben, d. h. den Namen des Empfängers, die Lieferadresse für die Erfüllung des Kaufvertrags sowie eine E-Mail-Adresse und Handynummer für die Kontaktaufnahme zur Abwicklung der Lieferung.
8. Im Falle eines Verstoßes des Kunden gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, gesetzliche Bestimmungen oder gute Sitten kann der Verkäufer den Vertrag mit dem Kunden kündigen oder seine Leistung im Rahmen eines bestimmten Kontos aussetzen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Kunde ohne Zustimmung des Verkäufers in irgendeinem Umfang verfügbare Materialien von Eclair.shop heruntergeladen oder verwendet hat.
9. Jegliche Sammlung und Verarbeitung der im Eclair.shop verfügbaren Daten und sonstigen Informationen, um sie Dritten auf anderen Websites und außerhalb des Internets zugänglich zu machen, ist untersagt. Es ist auch verboten, Eclair-Bezeichnungen, einschließlich charakteristischer grafischer Elemente, ohne die Zustimmung des Verkäufers oder einer anderen zur Erteilung dieser Zustimmung berechtigten Stelle zu verwenden.
10. Das Konto wird im Namen des Kunden auf unbestimmte Zeit geführt. Der Kunde kann jederzeit durch eine Erklärung an den Verkäufer die Einstellung der Kontoführung für ihn verlangen, indem er sich an die Mitarbeiter von Eclair.shop wendet. Unabhängig davon kann ein Kunde, der sich registriert hat, aber die vom Verkäufer innerhalb von Eclair.shop elektronisch erbrachten Leistungen nicht gekauft oder in Anspruch genommen hat, innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Registrierung ohne Angabe von Gründen von dem auf diese Weise abgeschlossenen Vertrag zurücktreten.

§ 3 Bestellung

Der Eclair.shop veröffentlicht Informationen über Produkte (nachstehend "Produkte" genannt) und deren Einkaufs- und Lieferbedingungen. Zur Klarstellung: Diese Informationen stellen kein Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten mit dem in der Produktinformation angegebenen Inhalt dar. Die Auswahl der Produkte und die Bestätigung der Kaufbereitschaft des Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über den Kauf der angegebenen Produkte dar (nachstehend "Bestellung" genannt).
2. Der Verkäufer behält sich vor, dass die Abbildungen der Produkte nur Beispiele sind und zur Präsentation von Modellen verwendet werden, die in ihnen ausdrücklich aufgeführt sind. Unterschiede, die sich aus individuellen Computereinstellungen oder einem anderen vom Kunden beim Einkauf verwendeten Gerät ergeben (Farbe, Größe, Proportionen etc.), können nicht die Grundlage für eine Reklamation des Produkts sein.
3. Auch die Gewichtsdifferenz zwischen dem gefertigten Produkt und dem im Shop präsentierten Produkt kann nicht die Grundlage für eine Reklamation sein. Dies ist auf die manuelle Produktionsmethode der einzelnen Produkte zurückzuführen. Da alle Produkte in Handarbeit hergestellt werden, behält sich der Verkäufer vor, dass das Gewicht des gefertigten Produkts geringfügig von dem im Shop präsentierten Produkt abweichen kann und dies nicht als Grundlage für eine Reklamation dienen kann.
4. Der Kunde wählt Produkte aus, indem er ausgewählte Produkte in den (virtuellen) Warenkorb legt. Das Anbringen der Produkte im Warenkorb bedeutet keine Reservierung. Wenn die Anzahl der verfügbaren Produkte erschöpft ist, bevor der Kunde die Bestellung bestätigt, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Bestellung zu einem späteren Zeitpunkt zu bearbeiten.
5. Nach der Auswahl der Produkte und vor der Wahl der Zahlungsweise ist der Kunde verpflichtet, die vollständige und korrekte Lieferadresse und Telefonnummer anzugeben, die bis zur Lieferung nicht geändert werden kann. Eine Änderung der Lieferadresse ist nur in Ausnahmefällen nach Rücksprache mit dem Verkäufer und vor Übergabe der Produkte an den Spediteur zur Lieferung möglich.
6. Nachdem der Kunde eine Bestellung aufgegeben und die Zahlungsweise gewählt hat, erhält er vom Verkäufer per E-Mail eine Bestätigung der Bestellung. Wenn die Bestellung vom Verkäufer angenommen wird, erhält der Kunde eine entsprechende Nachricht. Nach Erhalt dieser Informationen durch den Kunden kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Kunden zustande. Wurde nur ein Teil der Bestellung bestätigt, so sind nur die bestätigten Produkte Gegenstand des Vertragsabschlusses. 
7. Wenn der Verkäufer aufgrund der Tatsache, dass das Produkt nicht verfügbar ist, ganz oder teilweise nicht in der Lage ist, zu liefern oder dieses aufgrund unvorhergesehener Umstände nicht an den Verkäufer geliefert wurde oder beschädigt wurde oder verloren gegangen ist, wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich benachrichtigen und die Bestellung zu einem späteren Zeitpunkt wie mit dem Kunden vereinbart liefern.

§ 4 Zahlung

Elektronische Zahlungen des Kunden werden von einem spezialisierten Zahlungsinstitut DotPay Sp. z o.o. abgewickelt, mit dem der Verkäufer einen Vertrag abgeschlossen hat. 
2. Bei der Wahl der Zahlung mit Zahlungskarten mit der Funktion von Internetzahlungen oder Banküberweisungen wird der Kunde auf die Website weitergeleitet, die eine elektronische Zahlung ermöglicht, z. B. die Bank-Login-Seite des Kunden oder das Kartenautorisierungszentrum. Wenn die Zahlung für das Produkt nicht innerhalb von 7 Tagen nach dem Datum der Bestellung erfolgt, wird die vom Kunden erteilte Bestellung storniert und die Nichtzahlung versteht sich als Rücktritt des Kunden vom Kaufvertrag.
3. Der in der Produktbeschreibung angegebene Preis des Produkts beinhaltet Steuern und alle nach geltendem Recht erforderlichen Gebühren. Der Preis beinhaltet nicht die Kosten für die Lieferung der Produkte, deren Höhe separat angegeben wird.
4. Der Erwerb des Produkts wird durch die Ausstellung einer Quittung oder einer Umsatzsteuerrechnung dokumentiert. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, an die vom Kunden bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse elektronisch ein elektronisches Abbild der Abrechnungsunterlagen zu erhalten, insbesondere: Umsatzsteuerrechnungen mit Anlagen, einschließlich korrigierender Umsatzsteuerrechnungen.
5. Der Kunde kann Rabatte zu den im Eclair.shop beschriebenen Konditionen in Anspruch nehmen. Die gesammelten Rabatte dürfen vom Kunden nur für den Kauf von Produkten verwendet werden, die nicht von den gegebenen Rabatten oder Nachlässen ausgeschlossen sind. Der Wert des Rabatts reduziert den Preis, den der Kunde für das Produkt bezahlt. Rabatte können nur dann kombiniert werden, wenn dies bei ihnen deutlich angegeben ist. Rabatte sind nicht übertragbar und werden niemals in Geld oder andere Leistungen umgewandelt.

§ 5 Lieferzeit

1. Aus der Bestellung des Käufers ergibt sich die Zahlungsverpflichtung.
2. Die Bearbeitung und Versendung der Bestellung erfolgt nach Zahlungseingang.
3. Bestellungen, die werktags nach 15.00 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen aufgegeben werden, werden am nächsten Werktag bearbeitet.
4. Die übliche Frist für die Abwicklung der Bestellung, gerechnet vom Tag des Vertragsabschlusses bis zum Tag der Aushändigung der Bestellung an den Käufer, beträgt bis zu 9 Werktage, bei zu fertigenden Produkten 4-7 Wochen.
5. Hat der Käufer mehrere Bestellungen zu unterschiedlichen Zeiten und mit unterschiedlichen Lieferterminen getätigt, können diese auf ausdrückliche Anweisung des Käufers gemeinsam abgewickelt werden, und als Liefertermin gilt der zeitaufwändigste Liefertermin.
6. Die in diesem Absatz beschriebenen Bedingungen für die Bearbeitung von Bestellungen gelten nur für Verträge, die auf dem Gebiet der Europäischen Union ausgeführt werden. Die Bedingungen für die Ausführung von Aufträgen, die die Territorialgrenzen der Europäischen Union überschreiten, werden durch eine individuelle Vereinbarung mit dem Käufer festgelegt.

§ 6 Lieferung der Produkte

1. Erfüllungsort aus dem Kaufvertrag durch den Verkäufer ist der Ort, an dem das Produkt empfangen wird (und im Zweifelsfall der Ort, an dem das Produkt empfangen werden soll, wie vom Kunden angegeben).
2. Der Verkäufer informiert den Kunden über die Versandkosten im Eclair.shop und in der Zusammenfassung der Bestellung, bevor sie vom Kunden aufgegeben wird.
3. Die Lieferzeit der bestellten Produkte ist in der Zusammenfassung der Bestellung angegeben. Die angegebene Lieferzeit umfasst Werktage. Wenn der Kunde mehrere Produkte in einer Bestellung gekauft hat und diese Produkte eine unterschiedliche Lieferzeit haben, werden sie nach Abschluss der gesamten Bestellung zusammen geliefert, d. h. zur längsten angegebenen Lieferzeit der einzelnen Produkte.
4. Die Lieferung der Produkte erfolgt ausschließlich an Adressen auf dem Gebiet der Republik Polen sowie in Länder, die der Verkäufer angegeben und mit gesonderten Lieferkosten versehen hat. Der Verkäufer, wenn er über diese Möglichkeit verfügt, kann die Produkte nach gesonderter Vereinbarung mit dem Kunden auch in andere als die im Eclair.shop genannten Länder versenden.
5. Lieferungen von Produkten erfolgen durch Kurierdienste, mit denen der Verkäufer einen Vertrag abgeschlossen hat. Der Verkäufer informiert den Kunden über die Einzelheiten der Lieferung zusammen mit einem Link zur Verfolgung der Phasen der Lieferung per E-Mail.
6. Der Kunde ist verpflichtet, den Zustand des Produkts oder, wenn dies schwierig ist, den Zustand der Sendung (Verpackung) unverzüglich nach der Lieferung zu überprüfen. Im Falle von Transportschäden hat der Kunde ein entsprechendes Protokoll zu erstellen und den Verkäufer unverzüglich zu informieren.
7. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für die Nichtzustellung des Produkts aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat - z. B. aufgrund der Angabe einer falschen oder unvollständigen Lieferadresse, die die Zustellung des Pakets verhindert. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden über jeden erfolglosen Versuch, das Produkt zu liefern, informieren, und die Kosten der erneuten Lieferung gehen zu Lasten des Kunden.

§ 7 Rückgaben und Reklamationen

1. Die im Shop angebotenen Produkte sind neu und frei von Sach- und Rechtsmängeln. Einige Produkte werden in Handarbeit mit der originalen Carl Faberge Technologie hergestellt, was bedeutet, dass sie mit einem sehr feinen, spröden Lack überzogen sind. Infolgedessen ist das Produkt empfindlich gegenüber Stößen oder Abrieb an harten Gegenständen. Dies kann zu einer Beschädigung der Emaille führen. Der Verkäufer empfiehlt eine sanfte Handhabung des Produkts.
2. Der Verkäufer haftet nicht für Sachschäden am Produkt (Mängel an Lack, Kratzer usw.), die durch unsachgemäße Verwendung und Lagerung entstehen.
3. Der Verkäufer haftet dem Käufer gegenüber für Sach- und Rechtsmängel der über den Shop gekauften Produkte (Garantie), die innerhalb von zwei Jahren ab dem Datum der Lieferung des Produkts an den Käufer entstanden sind.
4. Der Kunde kann gegen den Verkäufer eine Beschwerde einreichen, insbesondere im Falle von Unstimmigkeiten des Produkts mit dem Vertrag oder Mängeln am Produkt, sowie wenn die Handlungen des Verkäufers unsachgemäß oder entgegen den Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchgeführt werden.
5. Reklamationen können per E-Mail oder schriftlich an die Adresse des Verkäufers gerichtet werden.
6. Die Reklamation sollte Folgendes beinhalten: Vor- und Nachname, Kontaktdaten (gemeldet unter Eclair.shop), Beschreibung der Transaktion, die die Reklamation betrifft, oder andere Umstände, die die Reklamation begründen, sowie eine spezifische Anfrage des Kunden im Zusammenhang mit der Reklamation. Betrifft die Reklamation das Produkt, sollte das beanstandete Produkt und die Kaufbestätigung zusammen mit der Reklamation eingereicht werden.
7. Müssen die in der Reklamation angegebenen Daten oder Informationen vor der Prüfung der Reklamation ergänzt werden, so fordert der Verkäufer den Kunden auf, die Reklamation im angegebenen Umfang abzuschließen.
8. Der Verkäufer bearbeitet die Angelegenheit innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs einer ordnungsgemäß vorbereiteten Reklamation an, und im Falle einer Reklamation über das gekaufte Produkt innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs des Produkts unter Angabe des genauen Grundes für die Reklamation. Der Kunde erhält Informationen über die Art und Weise der Bearbeitung der Reklamation per E-Mail, an die von ihm bei der Registrierung angegebene Adresse oder schriftlich. Im Falle der Ablehnung der Reklamation wird der Verkäufer den Kunden unter Angabe der Gründe für diese Entscheidung darüber informieren.
9. Wenn ein Austausch oder eine Reparatur des Produkts möglich ist, wird der Verkäufer den Kunden darüber informieren und alle Informationen über den weiteren Verlauf des Verfahrens zur Verfügung stellen. In dem Fall, in dem die Rückerstattung des Preises gerechtfertigt ist, wird der fällige Betrag für das vom Kunden gekaufte Produkt innerhalb von 14 Tagen nach Annahme der Reklamation durch den Verkäufer zurückgegeben.
10. Der Verkäufer akzeptiert keine Nachnahmesendungen.
11. Der Kunde hat die Möglichkeit, gegen die Entscheidung des Verkäufers über die Reklamation Berufung einzulegen.
12. Der vom Kunden bezahlte Preis wird in einer Weise zurückgegeben, die der Zahlungsmethode für das vom Kunden gewählte Produkt entspricht. Hat der Kunde beim Kauf des Produkts einen Rabatt in Anspruch genommen, wird die Erstattung des Preises um den Wert des in Anspruch genommenen Rabatts reduziert. Der Kunde kann diesen Rabatt bei zukünftigen Einkäufen zu den Bedingungen in Anspruch nehmen, die dem Kunden vor Abschluss der Transaktion, für die der Preis erstattet wird, zustehen.
13. Der Kunde kann ein neues Produkt nur und ausschließlich ohne Sachschäden zurückgeben (gemäß Pkt. 2), in intakter Verpackung, d. h. ohne Verletzung der speziellen Folie zusammen mit dem Siegel zum Schutz gegen Öffnung. Eine Verletzung des Öffnungsschutzes durch den Kunden wird vom Verkäufer als Nutzung des Produkts behandelt und unterliegt nicht der Rückgabe oder dem Umtausch.

§ 8 Rücktritt vom Vertrag

1. Gemäß den Bestimmungen von Art. 27 des Verbraucherrechtsgesetzes hat der Käufer, der im Falle eines Kaufs im Shop ein Verbraucher ist, das Recht, von dem mit dem Verkäufer geschlossenen Vertrag zurückzutreten.
2. Der Rücktritt vom Vertrag erfolgt durch Abgabe einer Erklärung über das auf der Eclair.shop-Website verfügbare Kontaktformular oder schriftlich an die E-Mail-Adresse des Verkäufers sales@eclair.shop.
Der Rücktritt vom Vertrag kann innerhalb einer Frist von höchstens 14 Tagen ab dem Empfangsdatum des Produkts beim Käufer oder einem anderen von ihm genannten Dritten, mit Ausnahme des Lieferunternehmens.
4. Im Falle eines wirksamen Rücktritts vom Kaufvertrag gilt der Vertrag in Bezug auf das Produkt, von dem der Kunde zurückgetreten ist, als nicht abgeschlossen. Das Produkt sollte in der unbeschädigten Originalverpackung versandt werden, ohne Verletzung der Spezialfolie mit Öffnungsschutz, mit kompletter Ausrüstung und Zubehör. 
5. Die Rücksendung sollte unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Produkts erfolgen. Die Kosten für die Rücksendung des Produkts an den Verkäufer trägt der Kunde. 
6. Das Produkt sollte an die Adresse von Inter Commerce Katarzyna Dryja, ul. Szuwarowa 4/5, 30-384 Kraków, geschickt werden.
7. Im Falle eines wirksamen Rücktritts vom Kaufvertrag erstattet der Verkäufer den vom Kunden für das Produkt gezahlten Betrag in einer Weise, die der vom Kunden gewählten Zahlungsweise für das Produkt entspricht. Für den Fall, dass der Kunde beim Kauf des Produkts einen Rabatt in Anspruch genommen hat, wird die Rückerstattung um den Wert des genutzten Rabatts gekürzt, den der Kunde zu den dem Rabatt zugeordneten Bedingungen weiterhin nutzen kann.
8. Im Falle einer Überschreitung der in diesem Artikel genannten Widerrufsfristen sendet der Verkäufer das zurückgegebene Produkt auf seine Kosten an den Kunden zurück. Die Nichteinhaltung des oben beschriebenen Auszahlungsverfahrens durch den Kunden kann zu einer erheblichen Verzögerung des Abschlusses des Auszahlungsverfahrens und damit zur Rückgabe der dem Kunden zustehenden Mittel führen.
9. Der Käufer hat kein Recht, vom abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten, wenn es sich um Produkte handelt, die auf Einzelbestellung hergestellt werden oder mit seiner Person eng verbunden sind.
10. Der Käufer haftet für jede Wertminderung des Produkts, die sich aus seiner Nutzung des Produkts ergibt, die über das zur Feststellung seiner Art, Eigenschaften oder Funktionsweise erforderliche Maß hinausgeht, insbesondere bei Verletzung der Schutzmaßnahmen.

§ 9 Schutz personenbezogener Daten

1. Der Verkäufer ist der Verantwortliche der personenbezogenen Daten der Kunden und der von den Kunden angegebenen Personen.
2. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und ausschließlich zu Zwecken, die mit den Aktivitäten des Verkäufers innerhalb des Eclair.shop zusammenhängen, einschließlich des Abschlusses und der Umsetzung von Kaufverträgen (Abwicklung von Verkaufsgeschäften mit Produkten, Kommunikation mit Kunden und Bearbeitung von Reklamationen) sowie der Archivierung von Transaktionen.
3. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage von: a) der Annahme der Vorschriften durch den Kunden (im Rahmen der Kontoeröffnung oder der Auftragserteilung), b) der Notwendigkeit, den Vertrag im Namen des Kunden zu erfüllen, oder c) des berechtigten Interesses des Administrators (z. B. Abwehr von Ansprüchen oder, im Falle der von den Kunden zur Verfügung gestellten Daten Dritter, Angabe einer Adresse zur Lieferung an eine andere Person).
4. Die Übermittlung personenbezogener Daten an den Verkäufer ist freiwillig, aber die Nichteingabe bestimmter personenbezogener Daten kann zu Schwierigkeiten oder Unmöglichkeit des Abschlusses eines Kaufvertrags, seiner effektiven Erfüllung oder der Bereitstellung eines angemessenen Kundendienstes führen.
5. Auf der Grundlage einer Vereinbarung über die Mitverwaltung können personenbezogene Daten zwischen dem Verkäufer und der mit dem Verkäufer zusammenarbeitenden Firma übermittelt werden.
6. Empfänger personenbezogener Daten sind Personen, die im Auftrag von Unternehmen handeln, die Dienstleistungen im Auftrag des Verkäufers erbringen und mit der Ausführung von Aufträgen zusammenhängen (z. B. Postfirmen oder Kurierdienste). Empfänger können auch Unternehmen sein, die nach geltendem Recht zum Erhalt von Daten berechtigt sind, einschließlich der zuständigen Justizbehörden.
7. Im Zusammenhang mit der Lieferung der vom Verkäufer bestellten Produkte können personenbezogene Daten in Drittländer (außerhalb der Europäischen Union) übermittelt werden.
8. Personenbezogene Daten werden für den Zeitraum gespeichert, der für die Ausführung von Bestellungen oder die Führung des Kundenkontos bei Eclair.shop erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Frist können die Daten verarbeitet werden, auf der Grundlage von: gesetzlichen Verpflichtungen des Verkäufers (z. B. in Bezug auf die Führung von Buchhaltungsunterlagen) oder eines berechtigten Interesses (Abwehr von Ansprüchen, die dem gegenüber Verkäufer zustehen können).
9. Der Verkäufer bietet Personen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, die Möglichkeit, Rechte aus den gesetzlichen Bestimmungen auszuüben, einschließlich des Rechts auf Zugang zum Inhalt ihrer personenbezogenen Daten, deren Berichtigung, Änderung, Löschung oder Übermittlung sowie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen und dieser Verarbeitung gemäß den in den einschlägigen Rechtsvorschriften festgelegten Grundsätzen zu widersprechen. Darüber hinaus hat jede Person, deren Daten verarbeitet werden, im Falle einer freiwilligen Einwilligung in die Datenverarbeitung das Recht, die Einwilligung in die Datenverarbeitung zu widerrufen. Jede Person, deren Daten verarbeitet werden, hat auch das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.
10. Personenbezogene Daten über die Kunden und andere Personen, deren Daten vom Kunden mitgeteilt wurden, werden vom Verkäufer gegen ihre Weitergabe an Unbefugte sowie in anderen Fällen ihrer Weitergabe oder ihres Verlusts oder ihrer unbefugten Änderung der angegebenen Daten und Informationen durch geeignete technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen geschützt.
11. Für Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten, die nicht in den Verordnungen geregelt sind, gelten die einschlägigen Bestimmungen der Datenschutzerklärung, deren Inhalt auf der Website Eclair.shop verfügbar ist.

§ 10 Urheberrechte

Die Verbreitung, Speicherung, Vervielfältigung, Archivierung mittels digitaler Techniken oder Einführung in den Speicher des Computers, Vornahme von Bearbeitungen des Shops, darunter Verwendung seiner Fragmente oder grafischen Elemente (darunter des "Eclair" Logos), des Layouts und der Zusammensetzung der Eclair.shop-Websites (das sogenannte Layout) sowie anderer geistiger Eigentumsrechte sind ohne Wissen und ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Inter Commerce ausdrücklich verboten.

§ 11 Schlussbestimmungen

1. Im Falle einer Änderung der vorliegenden AGB wird Eclair.shop die Kunden auf den Webseiten von Eclair.shop darüber informieren. Die AGB treten an dem in ihrer Änderung angegebenen Tag in Kraft, nicht kürzer als 7 Tage ab dem Datum ihrer Bekanntgabe durch den Verkäufer, mit dem Vorbehalt, dass Änderungen technischer und informativer Art oder solche, die die Verschlechterung der Situation des Kunden nicht beeinträchtigen, innerhalb einer kürzeren Frist erfolgen können. Kunden, die vor Inkrafttreten der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Bestellung aufgegeben haben, sind an die bisherigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden.
2. Auf Kaufverträge zwischen dem Kunden und dem Verkäufer unter den in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Bedingungen ist das polnische Recht anwendbar. Alle Streitigkeiten, die sich aus der Anwendung dieses Reglements ergeben, werden von den zuständigen polnischen ordentlichen Gerichten entschieden.